green card

Everything Happens For A Reason

Sunday, October 04, 2015

Noch einmal ganz offiziell :)
 Bevor ich in die USA gereist bin war ich immer sehr Plan orientiert. Ich habe mir immer ausgemalt wie es nach der Schule weitergeht, was ich nach der Ausbildung mache und natürlich auch was nach meinem Au Pair Jahr kommt. Und diese Pläne durften sich auch nicht verändern, alles andere hätte mich überfordert. Dass das Leben aber manchmal lieber gerne seine eigenen Wege geht habe ich gerne verdrängt. Ich habe definitiv gelernt flexibler zu sein. Denn nach meinem Au Pair Jahr habe ich nicht wie geplant mein Studium in Deutschland begonnen, sondern hier. Und in meinen Plänen war sicher kein Platz für eine langzeit Beziehung geschweige denn einen Ehemann :D Aber Dinge passieren, und man muss sie einfach passieren lassen. Es sind nicht immer angenehme Dinge und man sieht vielleicht im ersten Moment nicht, warum man durch eine harte Zeit geht, aber ich verspreche euch: Am Ende macht doch alles seinen Sinn.
Aber warum schreibe ich eigentlich so eine lange Einleitung? Nun, die Pläne haben sich wieder einmal geändert. Der eigentliche Plan war ein Vollzeitstudium bis ich meinen Bachelor habe. Aber nun werde ich erst einmal zwei Semester aussetzen und danach nur noch Teilzeitstudentin sein. Damit verlängert sich das Studium also ein wenig.
Ich hatte ja schon in meinem letzten Eintrag davon berichtet, dass ich einen neuen Job anfangen werde und sehr wahrscheinlich dafür auch nach Österreich muss. Genau so ist es auch gekommen. Ich habe vor ein paar Wochen hier in Virginia angefangen für die Firma zu arbeiten und ich werde am 30. Oktober für 6 Monate zum Training nach Österreich geschickt. Mir gefällt die Arbeit sehr gut und die Kollegen sind auch alle super nett! Das einzige was mich nervt ist, dass ich nun jeden Morgen und jeden Abend im Verkehr feststecke. Laut Statistik ist der Verkehr hier schlimmer als in New York und Los Angeles. Glaube ich gerne. Die Metro würde mir in meinem Fall leider keine Zeit einsparen, ganz zu Schweigen von den viel zu hohen Preisen für die Fahrten und das Parken! Aber gut, da muss ich mich dann wohl einfach dran gewöhnen. Ein weiterer Grund sich auf Österreich zu freuen :D
Als ich im August am Frankfurter Flughafen stand, hätte ich mir nicht erträumen lassen, dass ich so schnell schon wieder in Europa sein werde. Erst recht nicht, dass ich Weihnachten mit meiner Familien verbringen kann! Peter wird mich zu Weihnachten und Ende Februar besuchen und wir werden an Weihnachten zusammen zu meiner Familie nach Deutschland fliegen :) Ich bin schon so aufgeregt!
Und was ist sonst noch so los? Peter und ich waren letztens nach einiger Zeit wieder beim National Harbor und haben es dieses Mal auch auf das Riesenrad geschafft. Mit 15$ war das aber definitiv keine günstige Angelegenheit! Eine Empfehlung kann ich euch hierfür nicht aussprechen, das Preis-Leistungsverhältnis stimmt leider gar nicht. Dafür ist das Riesenrad einfach zu weit weg von Downtown.
Und ansonsten haben wir noch kleine Trips nach Pittsburgh und Shenandoah zum Hiken geplant. Dann beginnt auch schon fast mein neues Abenteuer. Aber auch die 6 Monate werden wie im Flug vergehen, also werden wir das Beste daraus machen :)




Blick auf Alexandria



Travelbook